myDIY 2014 | & über Elfen

21 Kommentare

Schon wieder ist ein Jahr fast vorbei...
...die Zeit scheint förmlich zu rasen - geht's Euch auch so?
Mein DIY-Jahresrückblick fällt diesmal leider wirklich sehr mager aus. Ich kam nicht viel zum Nähen & Selbermachen, weil mir zeitweise einfach der Kopf dafür gefehlt hat... Ihr wisst schon... (mehr dazu unten). Und wer es schafft, hier bis zu Schluss zu lesen, der ist herzlich eingeladen die Rückblicke seiner schönsten DIY's von 2014 am Ende dieses Posts zu verlinken. Ich bin trotz allem stolz auf das, was ich zwischendurch geschafft habe und zeige Euch hier meine 9 liebsten DIY aus diesem Jahr.




Natürlich bin ich noch nicht fertig...
...wo wir grade von Stolz reden, muss ich noch etwas ganz wichtiges loswerden.
Etwas, was mir schon lange auf der Seele brennt.

Grade zur Weihnachtszeit, wenn ich über das vergangene Jahr zurückblicke, merke ich, wie wertvoll manche Momente, manche Begegnungen und manche Menschen sind.

Und ein Jahresende ist auch immer ein guter Zeitpunkt um Danke zu sagen.
Die ganze Zeit schon fehlten mir irgendwie die passenden Worte und auch jetzt weiß ich noch nicht, ob sie genau das ausdrücken können, was ich wirklich meine, denn es fällt mir immernoch sehr schwer...


An meine Elfen, an Natalies Elfen!

Ich danke Euch!
Ich danke Euch so sehr für das, was Ihr getan habt.
Für das, was Ihr mit Eurem Einsatz ermöglicht habt.
Und einfach dafür, dass Ihr so wunderbare Menschen seid.


Wir alle wissen, dass Natalie ohne Euren Einsatz diese wichtige Therapie nicht mehr hätte antreten können. Nur einen Monat nach der letzten Therapiephase hat sie ihren langen Kampf leider verloren, und obwohl wir wussten, dass es nur ein kleiner Strohhalm war, hat es uns doch so sehr getroffen. 
Seit Wochen ist man schon völlig neben der Spur und es schnürt einem von Tag zu Tag mehr die Kehle zu, bei jedem Besuch, bei jeder Begegnung - und trotzdem ist man auf nichts vorbereitet.
Auch wenn es nun fast 6 Monate zurück liegt, fühlt sich immernoch alles ganz nah an und so wird es wohl immer bleiben. Wenn der kleine Graf ein Blümchen für Natalie hinstellt und ich die Bilder und Briefe ihrer Jungs dort liegen sehe... dann ist es, als wäre es gestern gewesen.
Mit der Zeit lernt man zwar damit umzugehen, aber darüber hinweg kommt man doch nie ganz - egal ob Familie oder Freunde.

Und trotz aller Traurigkeit bin ich auch stolz.
Stolz auf Euch Elfen, die mit ganz viel Herz gemeinsam so viel erreicht haben.
Wenn ich mir Eure Beiträge, Kommentare & Mails anschaue, dann kullern immernoch die Tränen. Jedesmal.
Nicht nur wegen der Traurigkeit, sondern auch, weil es mich immer wieder so sehr berührt, dass Ihr alle uns so unglaublich unterstütz habt wo es nur ging. Dass Ihr ungefragt und ganz uneigennützig da wart, als so dringend Hilfe gebraucht wurde. Dass ich so einen unbeschreiblichen Zusammenhalt erfahren durfte, wie ich ihn noch nie erlebt habe.

Ganz gleich, was irgendwann mal kommen mag - dieses Erlebnis kann mir keiner nehmen.


Ich danke Euch von ganzem Herzen.
Für Alles!


"Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - man weiß nie was man kriegt."
Also drückt Eure Lieben immer zweimal mehr als sonst!

Eure Daniela


So, aber nun genug geheult.
Wir sollen uns lieber freuen, dass wir gemeinsam und mit unserer Kreativität so viel erreichen können und deswegen 
sind wir alle gespannt auf  die schönsten DIY's aus 2014.

Mitmachen kann jeder!  Es gibt nur 3 kleine Regeln:

1. Ihr müsst es selber genäht, gebastelt, geklöppelt, gehäkelt etc. haben
2. Es sind Eure absolut liiiebsten Projekte des Jahres 2014
3. Meine 9 Lieblinge sind keine Vorgabe! - Wer also das Glück hat und 16 oder sogar mehr posten kann, den bewundere ich um so mehr :)

Den Button dürft Ihr natürlich sehr gerne mitnehmen und hierher verlinken.

Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne Weihnachtszeit!





21 Kommentare

  1. Ach, mir komme grade schon wieder die Tränen. Es ist wirklich toll, was für ein Engagement und wieviel Energie bei dieser Aktion freigestetzt wurden. Durch ein solches Ereignis wird einem wieder richtig bewusst, was im Leben wirklich wichtig ist.
    Danke für deine ergreifenden Worte!

    Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Puh. Mir fehlen ein wenig die Worte, darum drücke ich Dich einfach mal. ♥

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Und da rollen sie wieder... die Tränen. Danke an Dich als Oberelfe mit dem riesigen Herzen <3 und dass Du einfach so bist, wie Du bist. Ich drück und knuddel Dich und freue mich auf ein neues fantastisches Jahr mit Dir. Und gern verlinke ich mich dann bei Dir. Knutscha, Deine Liv

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du sehr schön geschrieben liebe Daniela. Da kamen mir schon wieder die Tränen. es bewegt mich sehr obwohl ich Natalie nicht kannte. Aber ich bedanke mich bei dir, für die Aktion und ich bin froh ein Teil der Elfengemeinde zu sein.
    Fühl dich gedrückt und bei Zeiten werde ich mich auch noch bei dir verlinken.
    Liebste Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Daniela,
    auch wenn ich es im eigenen turbulenten Alltag leider nicht geschafft habe, mich bei den Elfen zu engagieren, finde ich diese Aktion nicht nur im Nachhinein so etwas von wichtig! Toll, was ihr gemacht und auf die Beine gestellt habt und wie ihr für und mit Natalie gekämpft habt. Dass sie den Kampf trotzdem verloren hat, ist sehr traurig und ich wünsche allen, die sie lieben, ganz viel Kraft, um mit dem Verlust umzugehen.
    Es ist schön, dass die tolle Gemeinschaft und die kreativen Ideen von vielen auch zur Hilfe für Natalie beigetragen haben. Ich habe nichts dazu beigetragen, möchte aber allen danken, die es getan haben. Ich hoffe, ich bekomme an anderer Stelle meine Chance ;-)

    Durch die Verknüpfung der Linkparty mit diesem Thema ist es etwas schwierig, sich an seinen eigenen DIYs aus 2014 zu erfreuen. Ich werde mich trotzdem demnächst bei dir verlinken. Vielen Dank für den Anstoß dazu!
    Liebe Grüße, Flimk²a, (-die nahteule-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irina,

      da dieses Thema bei mir einen sehr großen Teil von 2014 ausmacht, gehört es einfach zu meinem persönlichen Rückblick dazu - und es sollte uns alle lieber nach vorne blicken lassen, statt abzuschrecken. Ich finde wir alle sollten uns trotz dieses Themas über unsere in 2014 geschaffenen DIY's freuen. Weil wir nämlich genau damit so viel erreicht haben.

      Herzliche Grüße
      Daniela

      Löschen
  6. Das hast du wundervoll geschrieben und ich musste auch die Tränen wegdrücken. Mich hat Natalies Schicksal sehr getroffen und ich fand es wundervoll wie alle mitgeholfen haben.
    Fühl dich ganz dolle gedrückt.
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann nicht verleugnen, dass in meinem Hals ein dicker Kloß klemmt und mir die Tränen in den Augen stehen. Auf die Aktion "Elfen helfen" kannst du auch wirklich stolz sein! Du hast das, gemeinsam mir anderen möglich gemacht, dass so viele ganz uneigennützig mitgemacht haben! Ich bin gerne ein minikleiner Teil davon gewesen, es war ein gutes Gefühl, ein bisschen helfen zu können. Viel besser als einfach nur zuzugucken und traurig zu sein! Vielen Dank, für dieses Gefühl! Das es am Ende gekommen ist, wie es gekommen ist, lag wohl nur in Gottes Hand! Erst dachte ich auch, dass es ja eine komische Kombi in einem Post ist, aber du hast schon Recht, auch das ist ein Teil von 2014 gewesen, und je näher dran man ist, um so mehr Raum, wird dieser Teil eingenommen haben und immer noch einnehmen. Manchmal denk ich an Nathalies Lieben und es wird mir schwer ums Herz. Ich werd meinen DIY Rückblick bestimmt auch hier reinbringen, irgendwann in n#chster Zeit!
    Viele liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Dani,

    Du hast diesen Post ganz wunderbar geschrieben und auch ich musste mal wieder schlucken.......ich denke oft an Natalie, obwohl ich sie nicht persönlich kannte und ich werde sie auch nie vergessen.
    Vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit und wenn das Jahr sich dem Ende zuneigt, besinnt man sich oft auf die wichtigen Dinge und erinnert sich an all das, was einem beschäftigt hat im Jahr.......ein großer Teil meines ersten Halbjahres 2014 waren die Elfen und ich bin sehr froh, dass ich dabei war........auch wenn es für Natalie leider kein Happy End gab........das tut mir immer noch so sehr Leid !
    Gerade jetzt vor Weihnachten ist das bestimmt eine schwierige Zeit für ihre Familie und ich wünsche ihnen ganz viel Kraft !

    Ich finde die Elfen passen hervorragend in den Jahresrückblick, denn alle die sich beteiligt haben waren wirklich sehr kreativ und haben durch ihre Werke die Elfen unterstützt.

    mein Beitrag folgt noch.....ich werde meine Fotoordner alle durchstöbern und die schönsten zusammenstellen !

    Liebe Dani......ich freue mich immer wieder, dass ich in den Weiten des www über Deinen Blog "gestolpert" bin und mein Bauch sofort gesagt hat, da bist Du richtig <3

    ganz viele <3 Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Daniela,

    das ist ne ganz tolle Idee, da werde ich auf jeden fall mitmachen! Aber erst kurz vor Ende des Jahres, da ich noch so viele DIY vorhabe :-).

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Dani, weist du, selbst wenn ich nur eine helfende Elfe war, so geht mir Natalie´s Geschichte doch immer wieder und immer noch sehr nahe. und wenn ich dann daran denke, wie es dir gehen muss, die du ihr so viel näher warst ... dann schnürt es mir beinahe die Luft ab. "das Leben ist wie eine Pralienenschachtel..." da ist was dran. nur dass einige Pralinen so bitter schmecken können?! ... ich fühle mit dir und ziehe meinen Hut vor deiner Stärke ♥
    mein Jahresrückblick wird folgen, klare Sache! was da alles so zusammen gekommen ist ... das wird eine tolle Sammlung an Lieblingsprojekten werden! ♥ ich freu mich drauf und grüße dich lieb!
    Gesine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,
    gerade habe ich deinen schönen Blog gefunden und werde auf jeden Fall regelmäßig vorbei schauen!
    Liebe Grüße und einen schönen vierten Advent!
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  12. Puh, jetzt muss ich erst einmal tief durchatmen. Ich bin froh, dass ich einen kleinen Beitrag leisten konnte und wünsche mir, dass eine solche Hilfsbereitschaft "Schule macht"!.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Dani, auch mich hat Natalies Geschichte sehr berührt und ich bewundere deinen Einsatz und den Einsatz der vielen anderen. Es war selbstverständlich, diese Hilfsaktion zu unterstützen und auch wenn am Ende die Trauer steht, so war es die Mühe wert. Das Leben geht weiter. Das ist hart, aber es ist der Lauf der Dinge... Worte sind zu wenig.
    Fühl Dich umarmt.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  14. was soll ich noch sagen, alle vor mir sprechen mir aus der seele. mir gehts ebenso! lass dich drücken von weit her! ein viiiiiiele glücklicheres neues jahr mit viele liebe im herzen,
    liebste grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  15. Eine sehr traurige Geschichte - und trotzdem hat sie tolles bewirkt. Das ist das wunderbar Tröstende an Kreativität... LG mila

    AntwortenLöschen
  16. Ich wünsche euch, dass das neue Jahr besser wird ... Fühl dich gedrückt von mir!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Dani, ich denke oft an Nathalie, obwohl ich sie nicht kannte! Ich denke an sie und ihre Familie, die sie zurücklassen musste. Wie es ihnen gehen mag,... an Weihnachten.
    Obwohl es leider keine Geschichte mit Happy End war, so war die Aktion doch so wichtig! Danke für Dein Engagement!
    Auch ich werde diese Tage meinen Rückblick zusammenstellen und sehr gerne bei Deiner Sammlung verlinken.
    Sei lieb gegrüßt mit den besten Wünschen für ein sorgenfreies 2015!
    Marlies

    AntwortenLöschen
  18. Alles Gute fürs neue Jahr. Hoffentlich bringt es dir "viel Gfreuts".
    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  19. Du hast so unglaublich viel bewirkt, liebe Dani ♥

    Und ich gebe dir absolut recht, es gehört zusammen.
    Nichts von dem, was wir in einem Jahr "handarbeiten", lässt sich doch letztlich von der Motivation dafür trennen und sowohl bei dir, als auch bei mir, war die Motivation in diesem Jahr eine ganz ähnliche...
    Es tut mir in der Seele weh, dass Natalie den Kampf verloren hat und der Gedanke an ihre Familie und vor allem an ihre Jungs macht mir das Herz schwer, aber ganz sicherlich hast du ihnen allen Hoffnung geschenkt und das ist ganz bestimmt sehr wichtig!

    Ich wünsche dir am Jahresende nun einfach alles Liebe und Gute, drücke dich einmal ganz fest und wünsche dir für 2015 ganz viel Glück und Erfolg und die dazu notwendige Gesundheit (ohne die alles letztendlich gar nichts wert ist!).
    Selbstverständlich bin ich mit meinem Rückblick auch dabei und sehr froh, dass ich eine Elfe sein durfte...

    Liebste Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Daniela, ich finde es toll, was Du mit der Aktion Elfen helfen erreicht hast und es ist unendlich traurig, dass Natalie den Kampf letztendlich doch verloren hat. Ich wünsche Dir und all Deinen Lieben nur das Beste für das neue Jahr. Viele liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen

Danke für deine Nachricht!

Das könnte dich auch interessieren

Copyright

Der Inhalt dieser Seiten ist mein Eigentum und unterliegt dem deutschen Urheberrecht. Die Kopie, Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen vorab meiner schriftlichen Zustimmung.
© www.misses-cherry.de 2009-2017

Kontakt

Name

E-Mail *

Nachricht *