Jeans Upcycling: Shorts mit Bündchen

22 Juni


Ihr kennt das sicher auch: Manche Jeans unseres kleinen Grafen sind noch schön und passen eigentlich noch prima, sind aber entweder an den Beinen zu kurz geworden oder an den Knien kaputt. Zum Wegschmeißen einfach viel zu schade, weil sie sonst noch topp sind!

Bei uns werden daraus schnelle Jeans-Shorts, mit Bündchen sehen sie ganz toll aus. Hier zeige ich mal, wie ich das mache.



Man braucht Bündchenstoff und die alte Jeans... Hier haben die Knie leider nicht lange überlebt ;)




...Jeans an der gewünschten Stelle (z.B. über den Löchern an den Knien) kürzen...




...den neuen Beinabschluss ausmessen. Hier habe ich z.B. 14cm in der Breite.




Bündchen ausmessen:
Der Bündchenstoff liegt im Schlauch/Bruch, also doppellagig. Breite des neuen Beinabschlusses (hier 14cm) x 0,7 + gewünschte Nahtzugabe. Die höhe doppelt so hoch, wie es am Ende an der Jeans sitzen soll + NZG. Das Ganze natürlich 1x für's linke und 1x für's rechte Bein, also 2 Mal.




Die Bündchen links auf links an den kurzen Enden mit Gradstich oder Overlock zusammennähen.




Bündchen links auf links nach oben klappen und zwar so, dass die beiden Nähte genau aufeinander liegen ---> feststecken. Dann genau vierteln und jeweils abstecken. 
Die Hose auf links drehen und ebenfalls vierteln + abstecken. Ich beginne immer an der Bein-Innennaht, weil ich dort gleich die Bündchennaht ansetze. Zum Abstecken habe ich ähnliche Farben der Nadeln genommen, um es besser zu zeigen: blau/grün gehört gleich zusammengesteckt und weiß/rosa gehört gleich zusammengesteckt...




Bündchen feststecken:
An der Bein-Innennaht der Jeans wird das Bündchen nun von innen (rechte Stoffseite) genau mit den beiden Bündchennähten festgesteckt (blau/grün). Dann die gegenüberliegenden blau/grünen Nadeln. Danach kommen jeweils die weiß/rosa Nadeln an die Reihe.





Mit der Overlock von innen zusammennähen oder den Overlock- oder Zickzack-Stich der Nähmaschine (Foto oben) verwenden. Beim Nähen das Bündchen so dehnen, dass es bündig mit dem Jeansstoff liegt.




Sieht dann von innen so aus. Schöner wird die Naht natürlich mit der Overlock, aber meine mag mich grade nicht ;)




Gewendet sieht es dann so aus - Ich finds toll und die Hosen können weiterhin getragen werden! Wenn man mag, kann man jetzt natürlich noch von rechts absteppen...




Viel Spaß!

verlinkt bei: Kiddikram & HOT


Ähnliche Beiträge

5 Kommentare

Urheberrecht

Die Inhalte dieser Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht (UrhG).
Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung der Werke, Texte, Fotos, Grafiken, Anleitungen u.Ä. oder Teilen daraus, bedürfen vorab der schriftlichen Zustimmung des Autors bzw. Erstellers, hier 'Misses Cherry': inf@misses-cherry.de. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Bei Zuwiderhandlung hält dich der Autor bzw. Ersteller ausdrücklich rechtliche Schritte vor.
© www.misses-cherry.de 2009-2018
Für die hier zur Verfügung gestellten Anleitungen, Tipps & Freebies kann keine Haftung übernommen werden.